Loading...

Menschenbilder

Wie ticken die Südwestfalen?

Die Südwestfalen erzählen und urteilen über sich selbst - und über "die anderen".Hören Sie aufmerksam zu und machen Sie sich dann Ihr eigenes Bild!

In unserem 2015 durchgeführtenInterviewprojekt "Menschenbilder"  berichten Menschen, die hier leben und wirken, über die Eigenarten von Sauer-, Siegerländer und Wittgensteiner. Schmunzel, staunen und vielleicht irgendwann auch mal nachhaken ist erlaubt.

Wir bereichern die Sammlung regelmäßig um neue Interviewausschnitte, schauen Sie also ab und zu noch einmal vorbei!


Für die Marburgerin Simone Weimar klingen Siegerländer wie verkappte Amerikaner mit dem rollendem r und dem Genuschel

Der gebürtige Niederländer Justinus Brouwers hat herausgefunden, dass es im Sauerland zwei Arten an Netzwerken gibt.

Wir sind keine Dienstleistungsregion sondern eine Industrieregion - und das prägt für Alexander Fischbach die Menschen.

Für Matthias Clever haben die Menschen hier besondere Geschichten zu erzählen.

Die Menschen sind wie ihre Sprache, findet Achim Heinz. Die Siegerländer Sprache ist sehr hart und direkt.

Friedhelm Arno Bertram erzählt eine Anekdote über die Querelen zwischen den Katholiken und Protestanten im Iserlohner Grenzraum.

Der Dortmunder Moritz Everding findet die Siegerländer etwas kühl.

Sauerländer Werte sind für Heribert Knecht die Bodenständigkeit, Kreativität und Standortgebundenheit der Unternehmen.

Sven Weber bezeichnet die Siegerländer als sehr eigen, aber sehr herzlich und gesellig.

Axel Dohmen ist toll hier aufgenommen worden und hat das Sauerland auf Anhieb lieben gelernt.

Mohamed El Chartouni glaubt nicht, dass die Siegerländer verschlossen sind

Thomas Wewers interessiert sich lieber für den einzelnen Menschen

Julia Seemer über Gemeinsamkeiten von Sauerländern und Schotten

Hilke Pantel findet Unterschiede zwischen märkischen und kurkölnischen Sauerländern

Tim Gijbels kennt auch "Sauerländer Dickköpfe"

Monika Löcken: die Sauer- und Siegerländer unterscheiden sich eindeutig in der Sprache

Alfonso López Gracia: Die Siegerländer sind etwas zurückgezogen

Katrin Mehlich über den korrionsbeständigen Siegerländer




Nebel im Sauerland 2_Foto Susanne Thomas - Kopie.jpg